ZAUNEIDECHSE. ALLES IN ORDNUNG?

Kurzfilmreihe für die Wanderausstellung des Natur-Museums Luzern und der Albert Koechlin Stiftung
Im Auftrag des Natur Museums Luzern
5 Filme à 6-8 min, CH-2020

in Produktion

Sonderausstellungen im Natur-Museum Luzern
16. Mai 2020 bis 11. April 2021

Man muss genau hinschauen. Die Zauneidechse lebt meist im Verborgenen. Sie liebt Asthaufen, Altgrasflächen, sonnengewärmte Sandhaufen – und natürlich fette Käfer, die ihr vor die Nase laufen. Doch die Zauneidechse steht auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. In unserer stark genutzten Umwelt bleibt ihr wenig Lebensraum. In einem grossen Artenförderprojekt gibt die Albert Koechlin Stiftung Gegensteuer und ruft auch die Bevölkerung zur Mithilfe auf.

Und was tut der Mensch? In 5 kurzen Filmen, die in die Ausstellung integriert sind, erhalten wir Einblick in die Arbeit verschiedener Akteur*Innen, die die Landschaft und somit auch das Habitat der Zauneidechse prägen.

www.naturmuseum.ch
www.zauneidechse.ch